Zu Besuch bei den Wilden | Teil 1

Hallo ihr Lieben!

Vor ein paar Monaten habe ich auf dem Instagram Profil einer Fotografin Fotos von Wildpferden gesehen. Diese haben auf mich einen bleibenden Eindruck hinterlassen und ich habe ihr geschrieben, ob es möglich sei die Pferde zusammen fotografieren zu gehen.

Genauer gesagt leben diese kleinen, grauen Pferde, sogenannte Koniks in der Oranienbaumer Heide. Sie wurden dort ausgewildert und dienen der Landschaftspflege. Zur Verfügung haben sie ein riesengrosses Gebiet, dass aus einer Gras- und Sand-, Hügel- und Waldlandschaft besteht. Ausserdem leben dort auch noch Kühe. Diese werdet ihr im zweiten Teil der Serie auch noch sehen 🙂

Am Karfreitag also bin ich zu Anne (@annesequine auf Instagram) nach Deutschland gefahren. Insgesamt war ich 10 Stunden lang unterwegs. Meine erste grosse Reise so ganz allein mit meinem Auto. Ich bin am Morgen früh gestartet und gegen Nachmittag angekommen. Schliesslich wollten wir schon am selben Tag weiter zu den Wilden.

Im Naturpark hatten wir Glück. Die Pferde wurden nämlich nicht lange vorher gefüttert und eine kleine Gruppe befand sich bei der Futterstelle in der Nähe des Eingangs. Anne hat mir vorher erzählt, dass sie sie bei ihrem ersten Besuch ewig lange suchen musste. Und dieses Mal hätten wir nicht so lange Zeit gehabt, weil es schon langsam am dämmern war.

Die Pferde liessen sich nicht durch uns und unsere Kameras stören. Sie schauten uns neugierig an und kamen scheu näher. Nach einer Weile gingen sie davon, in Richtung des Waldes. Da war es schon fast dunkel. Irgendwann kam mir der Gedanke, dass mich diese kleinen, grauen Kreaturen an Geister erinnern. Aber im positiven Sinne!

Es war ein sehr spezielles Gefühl, solche halbwilden Pferde zu sehen. Auf jeden Fall etwas, das jedes Pferdemädchen einmal erlebt haben sollte und ich werde es so schnell nicht wieder vergessen.

Eure Lara

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: